Springe zum Hauptinhalt der Seite

13. Zukunftsforum 2020

Nr. 23: Entschieden für den ländlichen Raum - Caritas und Diakonie vernetzen sozial und digital

Nr. 23: Entschieden für den ländlichen Raum - Caritas und Diakonie vernetzen sozial und digital

In ihrem 2. gemeinsamen Fachforum wollen Diakonie Deutschland und Deutscher Caritasverband an den Beitrag "Das sorgende Dorf in einer digitalen Welt" anknüpfen. Die Bundesverbände setzen sich aktuell mit den Möglichkeiten der Digitalisierung in hybriden Sozialräumen auseinander. Die Caritas hat im Rahmen ihrer Jahreskampagne "sozial braucht digital“ ein erstes Positionspapier erstellt, die Diakonie arbeitet an ersten Handlungsempfehlungen.
Das Forum wird jedoch über "smarte" Varianten hinaus Projekte und Beteiligungsmodelle vorstellen, die sich den Herausforderungen im ländlichen Raum stellen. Nach Impulsen zum Themenfeld ermöglicht ein World Café an acht Thementischen den direkten Austausch mit erfolgreichen Modellen. Die Teilnehmer*innen haben Gelegenheit, mindestens zwei innovative Projekte kennen zu lernen. Präsentieren werden sich u.a. "Das sorgende Dorf“ und "Smart Country Services" aus dem Kreis Lippe/Höxter, die Fachstelle Altern und Pflege im Quartier im Land Brandenburg und Kooperationen der Diakonie in Thüringen, Niedersachsen und Mecklenburg-Vorpommern.

Organisatorisches

Veranstalter: Deutscher Caritasverband e.V., Diakonie Deutschland

Ansprechpersonen:

Programm

10:00 bis 10:30 Uhr Begrüßung

Begrüßung (pdf | 81 KB)

Sozialpolitische Impuls

  • Eva Maria Welskop-Deffaa, Vorstand Sozial- und Fachpolitik, Deutscher Caritasverband e.V.
    Präsentation (pdf |1 MB)
  • Dr. Peter Bartmann, Zentrum Gesundheit, Rehabilitation und Pflege, Diakonie Deutschland

10:30 bis 11:30 Uhr Orientierung und World Café mit acht Thementischen

1 Generationen-Projekt Lahnstein: Vermitteln, moderieren, organisieren und vernetzen.
Das sind die Aufgaben des Generationen-Projekts, um zusammen mit den Bürgern und vielen anderen Akteuren die Lebensqualität des Ortes nachhaltig zu verbessern. Das Miteinander der verschiedenen Generationen steht im Zentrum der Arbeit.

2 Wie gelingt die digitale Transformation im ländlichen Raum?
Praxisberichte und Handlungsempfehlungen aus den erfolgreichen Modellprojekten Smart Country Side, Dorf.Zukunft.Digital sowie RELOCAL

  • Heidrun Wuttke, Projekt Dorf.Zukunft.Digital, VHS-Zweckverband Diemel-Egge-Weser und Dr. Sabine Weck, Institut für Landes- und Stadtentwicklungsforschung, Dortmund
    Präsentation (pdf | 190 KB)

3 Sozial braucht digital
Der Referenzort Ovenhausen der Caritas und des Projektes Smart Country Side stellt das Sorgende Dorf vor, als neuen Weg Halt und Hilfe analog und digital anzubieten.

  • Martina Voss und Martina Werdehausen, Caritas Konferenz Ovenhausen
    Präsentation (pdf | 2,3 MB)
  • Hans-Werner Gorzolka, Kreisheimatpfleger und Kirchenvorstand Ovenhausen

4 Alle zusammen an einen Tisch!
Auf dem Weg zur alternsgerechten Dorfentwicklung

5 Miteinander für das Dorf
Kirchengemeinde(n) als Partner und Impulsgeber der Dorf- und Regionalentwicklung im Landkreis Rostock

6 Im Rahmen der Caritaskampagne 2020 "Sei gut, Mensch!" stellt sich das „Lippetaler Kleeblatt – daheim, versorgt, mobil gemeinsam“ vor.
Dieses Beispiel zeigt die wichtige Kooperation zwischen Hauptamt und Ehrenamt, sowie zwischen Wohlfahrtsverbänden und Kommunen.

7 Quartiers- und Demokratieentwicklung als Bausteine Sozialer Orte

8 Investigative Gemeinwesendiakonie
Kirche und diakonische Einrichtungen als Entwickler und Mitgestalter von Online-Portalen im ländlichen Raum
Presseinfo der Diakonie Deutschland vom 24. Januar 2020

  • Hanna Pistorius und Tobias Wirth, Diakonie Deutschland
  • Ricarda Ihmenkamp und Michael Vollmann, nebenan.de
  • Ellen Radtke, bremke.digital, Ev.-Lutherische Landeskirche Hannover, und Nenja Wolbers, bremke.digital, Stiftung Digitale Chancen
    Vortrag (pdf | 413 KB)

11:30 bis 11:50 Uhr

Kurzvorstellung der Ergebnisse / Thesen aus den World Cafés

11:50 bis 12:00 Uhr

Abschlussrunde und Verabschiedung

Deutscher Caritasverband e.V.: Sozialpolitische Positionen zur Jahreskampagne 2019 "sozial braucht digital" (pdf | 171 KB)

Diakonie Deutschland: Die Digitale Agenda der Diakonie (pdf | 26 KB)

Schließen
Vorheriges Bild Nächstes Bild