Springe zum Hauptinhalt der Seite

Zukunftsforum 2021

3 Die GAP nach 2020 – Chancen und Perspektiven der Digitalisierung

Online-Fachforum 3:
Die GAP nach 2020 – Chancen und Perspektiven der Digitalisierung

Weitere Informationen zu diesem Fachforum

Die Diskussion der Ausgestaltung der Gemeinsamen Agrarpolitik nach 2020 ist im vollen Gange. Wie steht es auf EU-Ebene, sind Ziele und Leistungsrahmen auf Kurs? Eine Vertreterin der EU-Kommission ordnet den Verhandlungsstand im Trilog ein. Anschließend wird eine Vertreterin des BMEL einen Rückblick auf die deutsche Ratspräsidentschaft und einen Ausblick auf die Erstellung des nationalen GAP-Strategieplans geben. Nach der Diskussion dieser Beiträge geben Impulsvorträge aus zwei Bundesländern Einblicke in die Innovationsförderung und Digitalisierung von heute und morgen: Welchen Beitrag können der ELER und die GAP leisten?

Veranstalter

Monitoring- und Evaluierungsnetzwerk Deutschland (MEN-D)

Ansprechperson

Dr. Sebastian Elbe

E-Mail

elbe@men-d.de

Programm

Moderation: Dirk Schubert (MEN-D)

  • Begrüßung und Einführung

    • Die GAP nach 2020 auf dem Weg in die Zukunft 
      Verhandlungsstand auf EU-Ebene: Ziele und Leistungsrahmen auf Kurs? Eine Einordnung aus Sicht der EU-Kommission 
      Kathrin Maria Rudolf (Europäische Kommission, Generaldirektion Landwirtschaft und ländliche Entwicklung, Referat C1 Policy Perspectives)

    • Rückblick deutsche Ratspräsidentschaft und Ausblick nationaler GAP-Strategieplan 
      Dr. Gisela Günter (Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft, Referat 813 - EU-Programme zur ländlichen Entwicklung – ELER)  

  • Dr. Sebastian Elbe (MEN-D) 

  • Diskussion mit den Vortragenden und den Teilnehmenden
    ... Fragen können per Chat bereits während der Vorträge an die Moderation gestellt werden. Die Fragen werden gruppiert und dann gestellt. 

Querschnittsziel Wissen-Innovation-Digitalisierung 

  • Innovationsförderung und Digitalisierung heute und morgen. Welchen Beitrag können der ELER und die GAP leisten.
    • Impulsvortrag Sachsen
      Thomas Trepmann (Sächsisches Staatsministerium für Regionalentwicklung, Abteilung 2 Regionalpolitik, ländliche Entwicklung und Innovation)
    • Impulsvortrag Mecklenburg-Vorpommern
      Lutz Scherling (Ministerium für Landwirtschaft und Umwelt) 
  • Diskussion mit den Vortragenden und den Teilnehmenden 
    ... Fragen können per Chat bereits während der Vorträge an die Moderation gestellt werden. Die Fragen werden gruppiert und dann gestellt. 
  • Ende der Veranstaltung